Französisch-Übersetzungen leicht gemacht

Wer das Wort Frankreich hört, kommt meistens auf dieselbe übliche Reihe von Gedanken: Eiffelturm, Käse, Wein, Baguettes… und bestimmt die französische Sprache, die Sprache der Liebe. Französisch-Übersetzer sehen diese Sprache jedoch anders.

Welche Schwierigkeiten treten bei Französisch-Übersetzern auf?

Für sie ist es von größter Bedeutung, die kleinen Nuancen und Details der Bedeutung zu verstehen und genau so verständlich und klar in die Fremdsprache zu übertragen. Die zwei Sprachen werden in Nachbarländern gesprochen, haben aber verschiedene Ursprünge: Französisch ist eine romanische Sprache, wobei deutsch einen germanischen Ursprung hat. Dennoch wird die Aufgabe für Französisch-Übersetzer dadurch leichter gemacht, dass beide Sprachen während ihres langen Lebens sich gegenseitig stark beeinflusst haben. Im Deutschen gibt es mehr als 1,5 Tausend Gallizismen, also Wörter französischer Herkunft, wie zum Beispiel Fondue, Portemonnaie, Toilette, Trottoir oder Rendezvous. Auch Deutsch hat dem Französischen mehrere Hundert Wörter gegeben.

Über 230 Millionen Menschen weltweit sprechen Französisch, denn das ehemalige Kolonialreich hat auch seine Sprache auf alle Kontinente gebracht. Deutsch wird von rund 100 Millionen Muttersprachlern gesprochen, mindestens 55 Millionen Menschen beherrschen Deutsch als Fremdsprache. Die beiden Sprachen sind also von weltweiter Bedeutung, was auch den hohen Bedarf nach deutsch-französischen und französisch-deutschen Übersetzungen bestimmt. In der Diplomatie hat Französisch neben dem Englischen eine Führungsposition, Deutsch hat hingegen traditionell in der Technik und Industrie einen guten Ruf. Mit der Entstehung der Europäischen Union wurden beide Sprachen zu amtlichen Sprachen der gemeinsamen europäischen Politik. Die Kommunikation zwischen Deutschland und Frankreich steigt immer, und Französisch-Übersetzer sind immer mehr gefragt. Auch die Tourismusbranche blüht. Unter diesen Umständen sind besonders wissenschaftliche, politische, diplomatische und technische Themen von Bedeutung. Fachwissen und technischer Verstand, aber auch Recherchekompetenz, zeichnen heute das Berufsbild des Übersetzers und Dolmetschers aus.

Auf diese Weise ist eine Übersetzung ins Französische viel mehr als nur eine Sprachdienstleistung. Mit jedem Text, mit jedem gedolmetschten Gespräch verbinden Übersetzer Kulturen und machen die Welt etwas kleiner. So versteht man, dass kulturelle Unterschiede leicht überwunden werden können, wenn man genau zuhört und seine Weltanschauung nicht nach Vorurteilen richtet.